Jugendfeuerwehr Sankt Augustin erhält Spende

spendenuebergabe_funkentoeter_3

Werner Müller (Bildmitte) überreicht Scheck an die Jugendfeuerwehr

Sehr gefreut hat sich Stadtjugendfeuerwehrwart Nico Ziegenhals über eine Spende in Höhe von 200,– EUR, die er von Werner Müller für die Jugendfeuerwehr entgegen nehmen durfte. Werner Müller ist 1. Vorsitzender des Fördervereins der „Bönnsche Funkentöter von 1973 e.V.“.  Der Förderverein fördert zuvorderst die Karnevalistische Brauchtumspflege des Karnevalsvereins „Bönnsche Funkentöter von 1973 e.V.“. Er hat sich aber auch zum Ziel gesetzt,  die Jugendfeuerwehren in Bonn und der Region zu unterstützen.

Fördervereinsvorsitzender Werner Müller: „Die Jugend- und damit Nachwuchsarbeit der Feuerwehren ist insbesondere im Ehrenamt sehr wichtig. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Spende eine Unterstützung leisten können und sind überzeugt davon, dass dies eine gute Investition in die Zukunft der Feuerwehr darstellt“.

Als erste Jugendfeuerwehr erhielt die Sankt Augustiner Jugendabteilung der Freiwilligen Feuerwehr nun eine Spende in Höhe von 200 EUR. Die Spendenübergabe fand im Beisein des Leiters der Feuerwehr, Herbert Maur,  dem Beigeordneten Marcus Lübken, des 2. Vorsitzenden des Fördervereins Uwe Wilksen und Mitgliedern der Jugendfeuerwehr kürzlich statt.

Stadtjugendfeuerwehrwart Nico Ziegenhals: „Wir freuen uns über die Spende sehr. Wir werden sie für die allgemeine Jugendarbeit in der Jugendfeuerwehr Sankt Augustin verwenden,  z. B. für  Ausflüge der Jugendlichen“.

spendenuebergabe_funkentoeter_2