Kreisdirektorin Annerose Heinze würdigt vorbildliche Jugendarbeit der Feuerwehren im Rhein-Sieg-Kreis

Delegiertenversammlung2015-800180 Delegierte des Kreisfeuerwehrverbandes waren am Freitagabend (29. Mai) im Schulzentrum von Wachtberg-Berkum zusammengekommen. Auf der Tagesordnung standen Regularien, vor allem der Bericht des Kreisbrandmeisters Dirk Engstenberg. Zuvor jedoch begrüßten Wachtbergs Bürgermeisterin Renate Offergeld und Kreisdirektorin Annerose Heinze die Delegierten. „Es ist mir eine Freude und auch eine besondere Verpflichtung an ihrer diesjährigen Delegiertenversammlung teilzunehmen. Denn dadurch habe ich die Gelegenheit, mich bei Ihnen allen zu bedanken. Dafür, dass sie Tag und Nacht im Dienst der Allgemeinheit stehen. Ihre ehrenamtliche Leistung kommt uns Allen zu Gute“, wandte sich Kreisdirektorin Annerose Heinze an die Vertreter des Kreisfeuerwehrverbandes.

„Dass sie alle gute Vorbilder sind, zeigt sich auch in den Mitgliederzahlen“, so Annerose Heinze weiter. 3.571 aktive Feuerwehrleute – ohne die Jugendfeuerwehr und ohne die Ehrenabteilung – verzeichnet der Kreisfeuerwehrverband. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Anstieg von 272 Aktiven. So wirke sich dank der vorbildlichen Jugendarbeit der demografische Wandel noch nicht auf die freiwilligen Feuerwehren im Rhein-Sieg-Kreis aus, würdigte Annerose Heinze die Arbeit der Feuerwehrangehörigen, die in der Jugendarbeit aktiv sind.

Auch Kreisbrandmeister Dirk Engstenberg bedankte sich in seinem Bericht für die Arbeit der Feuerwehren vor Ort. „Ohne Ihr ehrenamtliches Engagement wäre eine erfolgreiche Gefahrenabwehr nicht möglich“, attestierte er den Feuerwehrleuten Einsatz und Professionalität. Des Weiteren informierte Dirk Engstenberg über ein Projekt der Landesregierung gemeinsam mit dem Verband der Feuerwehren in Nordrhein-Westfalen zum Thema „Förderung des Ehrenamts in der Feuerwehr“.

Durch einstimmigen Beschluss der Delegierten wurde Ehren-Kreisbrandmeister Walter Jonas zum Ehrenmitglied des Verbandes ernannt. Bis Juni 2014 führte er den Verband 18 Jahre als Vorsitzender.

Bei den Vorstands-Regularien wählten die Delegierten Alexander Klein, Sankt Augustin, zum Schatzmeister des Kreisfeuerwehrverbands sowie Jens Van de Water aus Sankt Augustin und Gerd Beißel aus Wachtberg zu Beisitzern.

Die Delegierten des Kreisfeuerwehrverbands tagen einmal im Jahr.

Quelle: Rhein-Sieg-Kreis