Kurzes, aber heftiges Gewitter beschäftigt Feuerwehr in Sankt Augustin

fuehrungsstab_Feuerwehr-Sankt-Augustin

Der Führungsstab im Feuerwehrhaus Hangelar koordiniert die Einsätze

Ein hochsommerliches Wochenende fand sein Ende mit einem heftigen Gewitter mit Hagelschlag am Sonntag Abend ab 18 Uhr. Bereits wenige Minuten nach dem Gewitter wurde für den ersten Einsatz alarmiert.

In der Folge wurde durch die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin im Feuerwehrhaus Hangelar eine Fernmeldebetriebsstelle eingerichtet. Der Führungsstab rund um den Leiter der Feuerwehr Herbert Maur koordinierte die von der Leitstelle des Rhein-Sieg-Kreises eingehenden Einsatzmeldungen und teilte die Einsatzkräfte zu.

Die Fernmeldebetriebsstelle und der Führungsstab in Hangelar wurden um 20 Uhr aufgelöst. Danach wurde noch die Löschgruppe Hangelar zu einem umgestürzten Baum in Sankt Augustin-Ort sowie die Löschgruppe Niederpleis zu zwei umgestürzten Bäumen in Birlinghoven alarmiert.

Insgesamt wurden am Abend des 5. Juli 2015 zwölf Einsatzstellen abgearbeitet. Die meisten Einsatzstellen waren umgestürzte Bäume oder überflutete Straßen.