Nachruf

Die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin trauert um ihren Kameraden

Brandoberinspektor Gilbert Fey

Gilbert Fey starb am Nachmittag des 21.12.2017 nach schwerer Krankheit viel zu früh im Alter von nur 57 Jahren. Die Kameradinnen und Kameraden des Löschzug Menden und der gesamten Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin sind tief erschüttert und traurig über den Verlust ihres hoch geschätzten Kameraden.

Gilbert war 1976 Gründungsmitglied der Jugendfeuerwehr in Menden und hat über 40 Jahre für die Feuerwehr gelebt und gearbeitet. Er war seit 1993 Löschzugführer des Löschzug Menden. Mit viel Herzblut hat er den Löschzug Menden geleitet und dazu beigetragen unseren Löschzug Menden zu dem zu machen was er heute ist. Viele Stunden hat er seinem Ehrenamt gewidmet und seinen Teil dazu geleistet vielen Menschen das Leben zu retten oder einen Schaden zu begrenzen.

Als Leitstellendisponent des Rhein-Sieg-Kreis war er einer der beruhigenden Stimmen für Hilfesuchende am anderen Ende des Notruf 112 und allen Rettungskräften von Feuerwehr und Rettungsdienst im Rhein-Sieg-Kreis bekannt und geschätzt. Seinen Beruf hat er ebenfalls mit viel Leidenschaft ausgeübt. Er war zudem als Leiter der IuK-Gruppe des Kreises engagiert und sorgte für eine gute Kommunikation bei Großschadensereignissen im Einsatzleitfahrzeug ELW II.

Gilbert hat sich um die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin in besonderem Maße verdient gemacht. Wir verlieren einen tollen Menschen, Freund und Kameraden. Er war Vorbild für viele Kameradinnen und Kameraden.

Die Freiwillige Feuerwehr Sankt Augustin wird Gilbert Fey vermissen und ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren.

In Gedanken sind wir jetzt bei seiner Familie, seinen Kameradinnen und Kameraden sowie den Kolleginnen und Kollegen der Leitstelle.

„Mach et joot, Gilbert.“

Für die Kameradinnen und Kameraden
der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin

Herbert Maur
Leiter der Feuerwehr

 

Veröffentlicht unter Slider