Wehrführung

Der Wehrführer ist der Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin. Er wird auf Vorschlag des Kreisbrandmeisters nach Anhörung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr durch den Rat der Stadt Sankt Augustin gewählt und durch den Bürgermeister für eine Amtszeit von sechs Jahren zum Ehrenbeamten der Stadt ernannt.

Die beiden stellvertretenden Leiter der Feuerwehr unterstützen den Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Sankt Augustin bei seinen Aufgaben. Sie werden ebenfalls auf Vorschlag des Kreisbrandmeisters nach Anhörung der Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr vom Rat gewählt und durch den Bürgermeister für eine Amtszeit von sechs Jahren zu Ehrenbeamten auf Zeit ernannt.

Herbert Maur (Mitte) mit Andreas Wielpütz (rechts) und Sascha Ziegenhals (links)

 

Die Stadtbrandinspektoren (STBI) haben alle Führungslehrgänge am Institut der Feuerwehr NRW (IdF) in Münster absolviert. Zusätzlich haben sie an weitergehenden taktischen Ausbildungen an der Akademie für Notfallplanung und Zivilschutz in Ahrweiler teilgenommen.

In einem A- und B-Dienst aufgeteilt fährt der B-Dienst bei Einsatzlagen unter Beteiligung von mehr als zwei Einheiten als Einsatzleiter zu den einzelnen Einsatzstellen der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Sankt Augustin. Nach Definition der Alarm- und Ausrückeordnung wird der A-Dienst (Leiter der Feuerwehr oder Vertreter im Amt) alarmiert.

Den Führungskräften stehen zwei Kommandowagen zur Verfügung.

SANLEITER1_HDR400

Kommandowagen (KDOW 1)

SANKDOW1_400

Kommandowagen (KDOW 2)